Albdruck


2013/2014.  C-Prints.  20×25 cm.
Edition von 10 + 2 AP


Das Albdruck-Projekt führt Christian Ruhm 2013 nach langer Zeit zurück zur Ästhetik der Schwarzweissfotografie. Als Ideenlieferant dienten ihm unter anderem seine akribisch geführten Traumtagebücher.

Bei seiner Arbeit an den Werken des Familienalbums fielen CR immer wieder Bilder auf, die bestens geeignet zu sein schienen, seine notierten Träume zu bebildern. Auch in ganz anderen Bereichen seines Archives fanden sich passende Aufnahmen, die er nach und nach einem Remix unterzog. Über ein Jahr trug er diese zusammen und veröffentlichte sie, ergänzt durch Original-Texte, im November 2014 schliesslich in einem Künstlerbuch. Eine Auswahl dieser durchweg kleinformatigen Edition ist hier zu sehen.

(Weitere Informationen zu dem Buch finden Sie hier.)


© Christian Ruhm