London


2015/16.  C-Prints.  
verschiedene Formate.  Edition von 5 + 1 AP


London übt auf Christian Ruhm schon seit jeher eine starke Faszination aus. Bereits Mitte der 90er Jahre hatte CR bei einem längeren Aufenthalt in der britischen Hauptstadt eine Bildsprache entwickelt, die sich in Ansätzen auch (fast 20 Jahre später) bei einem erneuten Besuch wiederfindet. „London scheint mir noch immer so unverändert und so nah, doch ich habe meine Sicht geändert …“ schreibt er im September 2015 in sein Tagebuch „…jetzt, da ich mich hier überhaupt nicht mehr fremd fühle, kann ich meinen Blick auf die Dinge auch viel besser verweigern. Das ist ein Fortschritt.“


© Christian Ruhm